Kupferrote Dörrobstmotte

Ihren Namen trägt die Motte aufgrund der kupferroten Flügelspitzen. Die Grundfarbe der Flügel, welche eine Spannweite von 20mm aufweisen, ist gelbgrau. Aus etwa 200 Eiern schlüpfen zweimal im Jahr weiß-rosa bis grünlich gefärbte Raupen. Diese schädigen durch Lochfraß und Kot Keimanlagen von Körnern, Gewürzen, Teigwaren, Nüssen oder auch Dörrobst. Weiterer Schaden entsteht durch eine Gespinstbildung, welche vor allem bei der Verpuppung eintritt. Nebel- und Sprühverfahren sind geeignete Bekämpfungsmaßnahmen.

» zurück zum Schädlingslexikon