Rasenameise

Rasenameisen können eine Größe von 3,5 mm erreichen und sind braun bis dunkelbraun gefärbt. Anhand der Ameisenstraßen und einem Erdaufwurf kann man Nester lokalisieren. Bevorzugte Plätze dafür sind sonnige und sandige Orte im Garten, außerdem unter Steinen, Platten und an Wegen. Da sie sich bevorzugt von fleischlichen und zuckerhaltigen Stoffen ernährt, findet sie innerhalb von menschlichen Behausungen viele Möglichkeiten der Nahrungsbeschaffung.

» zurück zum Schädlingslexikon